Aktuelle Termine
 

 

Aktuelle Informationen

Wir renovieren für Sie!
 

In dieser Zeit ist unser Laden in der Asper Straße in Schötmar geschlossen.
Wir bedienen Sie gerne per Internet und liefern Ihre bestellten Titel umgehend aus.
Telefonisch sind wir über unseren Anrufbeantworter (Tel. 05222/803765) zu erreichen.
In Kürze sind wir wieder für Sie da!
 
November 2018

Sonntag, 18. November 2018
9.45 - 10.00 Uhr
11.00 - 11.30 Uhr

 
Büchertisch
Ev.-luth. Trinitatiskirche
Bad Salzuflen-Schötmar
mehr Infos .... 
Dezember 2018

Sonntag, 9. Dezember 2018
2. Advent
9.45 - 10.00 Uhr
11.00 - 11.30 Uhr

 
Büchertisch
Ev.-luth. Trinitatiskirche
Bad Salzuflen-Schötmar
mehr Infos .... 
Januar 2019

Sonntag, 27. Januar 2019
9.45 - 10.00 Uhr
11.00 - 11.30 Uhr

 
Büchertisch
Ev.-luth. Trinitatiskirche
Bad Salzuflen-Schötmar
mehr Infos .... 
Februar 2019

Sonntag, 24. Februar 2019
9.45 - 10.00 Uhr
11.00 - 11.30 Uhr

 
Büchertisch
Ev.-luth. Trinitatiskirche
Bad Salzuflen-Schötmar
mehr Infos .... 
März 2019

Sonntag, 24. März 2019
9.45 - 10.00 Uhr
11.00 - 11.30 Uhr

 
Büchertisch
Ev.-luth. Trinitatiskirche
Bad Salzuflen-Schötmar
mehr Infos .... 
April 2019
 
Mai 2019
 
Büchertisch Ev.-luth. Trinitatiskirche

Informationen zum Büchertisch

Vor und nach dem Sonntagsgottesdienst wird in der
Ev.-luth. Trinitatiskirche in Schötmar, Eduard-Wolff-Straße 19
zu den angegebenen Terminen ein Büchertisch unserer Buchhandlung angeboten, auf dem Sie christliche Literatur zu unterschiedlichen Themen finden.

Selbstverständlich finden Sie auch verschiedene Bibelübersetzungen sowie das Ev. Gesangbuch unserer Landeskirche in verschiedenen Ausführungen. Karten und Grußhefte zu Geburtstagen, Trauerfällen und anderen Anlässen sind ebenfalls in reicher Auswahl vorhanden. Selbstverständlich bestellen wir Ihnen auch gerne Titel, die Ihnen in unserer Auswahl fehlen. In Schötmar und Umgebung liefern wir unseren Büchertischkunden bestellte Titel auf Wunsch frei Haus. Unser Internet-Bestell- und Lieferservice steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Meist findet der Büchertisch parallel zum Kirchkaffee statt, so dass Sie in gemütlich-anregender Atmosphäre unbeschwert stöbern können.
 

zurück .....
 
Wie wird mein Kind zum Leser?

 
Leseerziehung fängt zu Hause in der Familie an. Doch das ist oft leichter gesagt als getan. Was eine "gute" Leseerziehung zu Hause ausmacht, welche Bücher empfehlenswert sind, welche Kriterien man bei der Buchauswahl berücksichtigen sollte und nicht zuletzt, wie man Bücher vermitteln kann, sind Aspekte dieser Veranstaltung.
 
Für Eltern, Erzieher, Lehrer
 

zurück .....
 
"Von Raupen und von Schmetterlingen"

 
Eine Kinderbuchwerkstatt

Nicht nur Kinder sind fasziniert von der Verwandlungskunst einer Raupe in einen Schmetterling. Diese Thematik, die einen wesentlichen Teil der menschlichen "Was kommt eigentlich danach?"-Frage aufgreift, soll anhand von zwei Bilderbüchern aufgegriffen und bearbeitet werden. Im ersten Teil steht Eric Carles "Die kleine Raupe Nimmersatt" im Mittelpunkt der Veranstaltung. Hier sollen kreative Formen der Bearbeitung im Vordergrund stehen. Im zweiten Teil bildet der deutlich anspruchsvollere Text des Bilderbuches "Abschied von der kleinen Raupe" (Echter Verlag) das Zentrum. Auch hier werden unterschiedliche Formen der kreativen Umsetzung probiert werden.
Für Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren.
 

zurück .....
 
"Mit Büchern und Geschichten fremde Sprachen und Kulturen entdecken"

 
Ein Lese- und Kulturen-Workshop

Mit einer Ausstellung von Sachbüchern und erzählenden (Bilder-)Büchern erhalten die Kinder zunächst die Möglichkeit, sich von verschiedenen Sprachen, Ländern oder Kulturen ansprechen zu lassen. Die von den teilnehmenden Kindern in den Mittelpunkt gestellten Texte und Bücher sind die Grundlage für die weiterführenden Kreativ- und Vertiefungsangebote. Die Bücher, Texte und Materialien sind so zusammengestellt, dass sich Kinder unabhängig von ihrer schulischen Lern- und Leistungsfähigkeit mit dem Thema "Wir leben in Einer Welt - Gerechtigkeit und Frieden" auf verschiedenen Ebenen auseinandersetzen können.
 
Für Kinder von 6 bis 9 Jahren
Veranstaltungsdauer: ca. 2 Stunden

zurück .....
 
"Ein Apfel für Laura"

 
Eine Bilderbuchwerkstatt

"Laura lebt mit ihrer Mutter am Rande einer großen Stadt, man könnte sie sich in Südamerika vorstellen, jedenfalls in einem Land, in dem der Kontrast zwischen armen und reichen Menschen groß ist und die Armen in Favelas oder Slums wohnen. Für Lauras Mutter ist der christliche Glaube wichtig", obwohl gerade dies Laura dazu veranlasst zu fragen: "'Warum hilft er uns eigentlich nicht, dieser Gott, zu dem wir beten? Ist er bei den Reichen eher zu finden als in der ärmlichen Hütte?'"
 
Bald darauf soll Laura Gelegenheit erhalten, der Antwort auf ihre brennenden Fragen näher zu kommen. Sie wird von einer reichen Familie als Spielkameradin für deren eigenes Töchterchen in die Familie aufgenommen. Äußerlich ist alles so, wie es sich Laura immer erträumt hatte. Aber allmählich nimmt sie auch die Schattenseiten dieser rein auf materielle Werte ausgerichteten Welt wahr. Es gibt keine Zärtlichkeit, keine Wärme, sondern Einsamkeit und Gefühlsleere. Laura erkennt, "dass Reichtum kein Zeichen für die Gegenwart Gottes ist." Sie macht sich schließlich auf den Weg zurück zu ihrer Mutter, die sie mit offenen Armen empfängt. Die Geschichte bleibt hier jedoch nicht stehen. Zwar erfährt Laura die liebevolle Geborgenheit der Mutter, doch auch Antworten auf ihre Fragen angesichts der Ungerechtigkeiten in dieser Welt: "Die Menschen sind ungerecht, Laura! Wirst du kämpfen gegen die Ungerechtigkeit, wenn du groß bist? Gott braucht dich." Das Kind nickt in der dunklen Hütte.
 
Das Buch eignet sich hervorragend für Veranstaltungen mit jüngeren Kindern zum Thema "Wie kann Gott Leiden und Ungerechtigkeit in der Welt zulassen?" Es führt darüber hinaus aber auch zu der Erkenntnis, dass jeder einzelne gefragt ist, wenn es um Veränderungen von Leid und Unterdrückung in dieser Welt geht.
 
Für Kinder von 4 - 8 Jahren, Vorschulkinder gern in Begleitung der Großeltern
Veranstaltungsdauer: ca. 90 Minuten

zurück .....
 
"Das Findelkind vom Watt"

 
Eine Kreativwerkstatt

Die Zwillinge Delia und Jun besichtigen eine Seehunde-Aufzuchtstation an der holländischen Nordseeküste. Seehundbabys, die ihre Mutter verloren haben, werden dort großgezogen. Die Leiterin erklärt den Kindern alles ganz genau, und als sie im Sommer am Strand ihrer Ferieninsel auf einen Seehund treffen, gelingt es ihnen, mit ihm Freundschaft zu schließen.
 
Die Geschichte vom "Findelkind vom Watt" soll uns inspirieren, uns auch kreativ mit dem Thema "Seehunde" und "Wattenmeer" auseinander zu setzen. Nachdenken wollen wir auch über ökologische Probleme und wie man sie lösen könnte.
 

zurück .....

© 2002 - 2018 by Maja Grundmann-Paternoster, Bad Salzuflen